Konfirmation

Dauer

Die Konfirmandenzeit dauert ein Jahr, beginnt im Mai und endet mit der Konfirmation im nächsten Jahr (am 3. Sonntag nach Ostern in Dutenhofen, am 4. Sonntag nach Ostern in Münchholzhausen). Zu Beginn werden die neuen Konfirmanden der Gemeinde in einem entsprechend vorbereiteten Gottesdienst vorgestellt.

Konfirmandentage
Die Konfirmanden treffen sich in der Regel einmal im Monat samstags um 09:00 Uhr. Die Konfirmandentage enden gegen 13:00 Uhr. Sie haben den Vorteil, die Jugendlichen auch über den eigentlichen Unterricht hinaus kennen zu lernen, etwaige Hemmschwellen zu durchbrechen und Themen der Konfirmandenarbeit in einem Stück gemeinsam zu erarbeiten. Die Pausen zwischen den Einheiten werden gemeinschaftsfördernd genutzt: Billard / Tischfußballspielen und Musikhören im Jugendcafé bzw. gemeinsames Mittagessen. Auch die Jugendlichen favorisieren die samstäglichen Konfirmandentage. Ein Problem besteht manchmal, wenn Sportvereine ebenfalls die betreffenden Samstage belegt haben. Innerhalb des Anmeldungs-Elternabends wird dies angesprochen mit dem Hinweis, dass während der Konfirmandenzeit die entsprechenden kirchlichen Termine vorrangig sind. Nicht zuletzt aufgrund der lockeren Atmosphäre, die Konfirmandentage per se auszeichnen, gab es bisher keine Schwierigkeiten, was die Verbindlichkeit der Teilnahme angeht. In unregelmäßigen Abständen wird eine Gruppenstunde angeboten, um über aktuelle und die Jugendlichen drängenden Fragen und Themen zu diskutieren.

Der Konfi-Pass
Er ist als Grundlage für eine Art "Gemeindepraktikum" gedacht. 34 Aufgabenblätter stehen zur Verfügung, die Hälfte davon sind in den ca. 17 Monaten Konfirmandenzeit zu erledigen. Die Jugendlichen erhalten so die Möglichkeit, die verschiedenen Bereiche kirchlicher Arbeit kennenzulernen. Außerdem enthält der "Konfi-Pass" ausgewählte Texte und Lieder, die im Laufe der Konfi-Zeit auswendig zu lernen sind. Auch hier ist es möglich, bis auf einige wenige obligatorische Texte der Bibel zu wählen.

Ein Nebeneffekt hierbei: das lästige und negativ besetzte "Abhören" innerhalb der Gruppenstunde entfällt! Zudem entwickelt sich bei manchen Jugendlichen die Konfi-Pass-Aktion zu einer Art Wettbewerb, der die Aufgabenerfüllung leichter macht und ihr eine spielerische Komponente verleiht (wer die meisten Aufgabenblätter erfüllt, erhält einen Preis zum Abschluss). Der "Konfi-Pass" dient als Grundlage für die "Prüfung" und Zulassung zur Konfirmation.

Endspurt
Am Ende der Konfirmandenzeit wird zur Vorbereitung für den Vorstellungs-Gottesdienst eine dreitägige Freizeit durchgeführt. Manchmal findet auch eine Freizeit zusätzlich zu Beginn der Konfi-Zeit statt. Der Vorstellungs-Gottesdienst ist auf den Sonntag nach der Konfi-Freizeit terminiert. Zu bestimmten jugendrelevanten Themen werden Theaterszenen, Gebete, Lesungen und Lieder vorbereitet und ausgesucht und der Gemeinde im Rahmen eines Familien-Gottesdienstes präsentiert.

 

Und dann?

Ein besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, dass für die Konfirmierten auch nach der Konfirmation Angebote von ihrer Kirche gemacht werden. Hier ist in erster Linie die Jugendfreizeit zu nennen, die Jahr für Jahr guten Anklang findet.

 

Gemeindebüro

Evangelische Kirchengemeinde Dutenhofen/Münchholzhausen
Schillerstraße 3
35582 Wetzlar

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

0641 21595 0641 21595

oder
06441 73740

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelische Kirchengemeinde Dutenhofen/Münchholzhausen